Sie befinden sich hier :
Tageszentrum - Betreuungsangebote
  -   SCHRIFTGRÖSSE   +  
Auf einen Blick
Bodelschwingh-Haus Wolmirstedt Behindertenhilfe gemeinnützige GmbH

Bleicher Weg 1
39326 Wolmirstedt

Fon +49(0) 39201 62-459
Fax +49(0) 39201 62-460

tz@bodelschwingh-haus.de
video ansehen
Schnellzugriff
download   120 Jahrfeier         Bodelschwingh-Haus
download  Lageplan

Zum Downloadcenter
Spendenkonto der Stiftung
Volksbank Magdeburg
IBAN DE74810932740108481636
BIC GENODEF1MD1

Stiftung  online-Spende

Betreuungsangebote

Die Betreuung im Tageszentrum findet in Fördergruppen mit maximal 8 schwerbehinderten Menschen statt. Ziel ist das Erlernen einer angemessenen Tagestruktur und vieler kleiner Arbeitsschritte in verschiedenen Beschäftigungsangeboten.
Je nach individuellen Fähigkeiten und Interessen bieten wir folgende Arbeits- und Beschäftigungsangebote an:

  • Arbeitstätigkeit:
    Arbeit wird als bedeutsame und alters- bzw. fähigkeitsgerechte Betätigungsform verstanden. In den unterschiedlichen Arbeitsgruppen werden beispielsweise Tonartikel, Holzkränze, Palisaden, Grußkarten, Sandbilder, Kerzen oder Lampen hergestellt.
  • Alltagspraktische Kompetenzen:
    Ein Bestandteil des Tagesablaufes ist das gemeinsame Einnehmen von Mahlzeiten. In diesem Zusammenhang entwickeln die Beschäftigten Kompetenzen im lebenspraktischen Bereich sowie im sozialen Miteinander innerhalb der Gruppen.
  • Wahrnehmungsübungen:
    Schwerstbehinderte Menschen haben in ihrer Wahrnehmung sehr unterschiedliche Kompetenzen entwickelt. In unserem Tageszentrum werden verschiedene Wahrnehmungsbereiche im alltäglichen Leben gezielt trainiert. Die Angebote reichen von basaler Stimulation über Erfahrungen im Sinnegarten bis zur Nutzung von Snoezelen- Räumen.
  • Zusätzliche Betreuungsangebote:
    Neben den Arbeits- und Beschäftigungsangeboten haben die Beschäftigten des Tageszentrums die Möglichkeit, die physiotherapeutische Praxis auf dem Gelände zu nutzen. Darüber hinaus bietet der Rehabilitationssport therapeutisches Schwimmen an.
  • Seniorenbetreuung
    Die Menschen werden immer älter. Der Lebensverlängerungsprozess findet auch in den Einrichtungen der Behindertenhilfe statt.
    Laut einer Studie wird sich die Zahl der über 60jährigen in diesen Einrichtungen von 2006 bis 2016 mehr als verdoppeln. Unser Tageszentrum hat auf diese Entwicklung mit der Einrichtung einer Seniorengruppe für Menschen, die nicht mehr oder nur teilweise in der Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten, reagiert.
    Nach dem Verlust von beruflichen und sozialen Aktivitäten in der WfbM, sind neue altersentsprechende Beschäftigungen und sozialer Austausch enorm wichtig für die Lebensqualität und das Wohlbefinden von älteren Menschen mit Behinderungen. Diese Beschäftigungsangebote umfassen ein breites Spektrum und dienen der Wahrung von Selbstständigkeit und der Freude am Leben, der gegenseitigen Begegnung und dem Austausch von Lebenserfahrungen sowie der aktiven Auseinandersetzung mit der "neuen Rolle als Ruheständler".
    Im Einzelnen sind das:

    • Lebenspraktische und hauswirtschaftliche Angebote (kochen, backen)
    • Ausflüge und Spaziergänge
    • Musik und Singen
    • Kreativangebote
    • Bewegungsangebote
    • Biografiearbeit
    • Bildungsangebote

    Die Arbeit im Tageszentrum ist von geregelten Zeiten geprägt.
    Unser Tageszentrum öffnet seine Türen zu folgenden Zeiten:
    Montag - Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
    Freitag: 08:00 bis 14:00 Uhr