Sie befinden sich hier :
Startseite - Aktuelles
  -   SCHRIFTGRÖSSE   +  
Auf einen Blick
Bodelschwingh-Haus
Wolmirstedt Stiftung

Vorstand
Bleicher Weg 1
39326 Wolmirstedt

Fon +49(0) 39201 62-3
Fax +49(0) 39201 62-460

info@bodelschwingh-haus.de
video ansehen
Schnellzugriff
download   120 Jahrfeier         Bodelschwingh-Haus
download  Lageplan
download  Leitbild

Zum Downloadcenter
Spendenkonto der Stiftung
Volksbank Magdeburg
IBAN DE74810932740108481636
BIC GENODEF1MD1

Stiftung  online-Spende
weitere aktuelle Themen
AKTUELLES
AUS DER STIFTUNG AUS DER STIFTUNG
Pilger kehren im Bodelschwingh-Haus ein

Ob sie es tatsächlich eines Tages gemeinsam nach Santiago de Compostela im Süden Spaniens schaffen, darüber haben sich Marlies Volk, Bärbel Walter, Inge Pickerodt und Joachim Wolter noch keine Gedanken gemacht. Schließlich wären das noch 2700 Kilometer, für die sie bei ihrem derzeitigen Schnitt locker noch 26 Jahre bräuchten. Aber den Teilabschnitt von Tangermünde nach Magdeburg haben sie nach Ostern mit Bravour geleistet.
Dazu konnte auch die Pilgerherberge der Bodelschwingh-Haus Wolmirstedt Stiftung einen Beitrag leisten. Die öffnete nämlich für die Pilger ihre Türen.
Die vier Berliner Gäste beanspruchten die Unterkunft zwar nur für eine Nacht, die Gemütlichkeit und Gastfreundschaft wird ihnen aber nach eigenen Aussagen noch lange im Gedächtnis bleiben: "Diese Unterkunft ist sicher eine der schönsten", sagte Bärbel Walter. Rund 100 Kilometer des Jakobswegs legen sie einmal pro Jahr zurück. Besonders die Ruhe und die Unberührtheit der Natur sei es, die gerade diesen Streckenabschnitt auszeichne.
Für die Herberge waren es die ersten offiziellen Pilger. Hatten sich in der Vergangenenheit doch vor allem Besucher von Bewohnern in dem kleinen Gasthaus eingemietet.